EN DE PL RU
Persönlichkeiten


ALyosha

sängerin

„Absolut allein im Rampenlicht, es schien, dass Aljoscha… für die ganze Welt singt“

Brüder
Klitschko

boxers

„Der Sieg ist unser Prinzip und unser Ziel. Der Sieg nicht nur im Sport, unser Leben wird doch nicht nur durch Ringseile beschränkt“


Ruslana

sängerin

„Zartes, aber mit wilder Energie geladenes Mädchen, das den enormen Einsatz und das Talent geleistet hat, damit über die Ukraine das ganze Europa redete“

Andrij
Schewtschenko

fußballspieler

„Niemals sehe ich auf die Minuspunkte. Ich bemühe mich immer in allem nur Positives zu suchen und mich über das Leben freuen“

Igor
Gajdaj

fotograf

„Niemals sehe ich auf die Minuspunkte. Ich bemühe mich immer in allem nur Positives zu suchen und mich über das Leben freuen“


ALyosha

sängerin

„Absolut allein im Rampenlicht, es schien, dass Aljoscha… für die ganze Welt singt“

ALyosha glaubt an die Musikkraft die Menschen und die Welt um sie herum umzugestalten. Im Jahre 1986 geboren, nur nach zwei Wochen nach der Katastrophe von Tschernobyl, wurde zu ihrer Mission, ihr Sängertalent für den Einfluss auf global relevante soziale Probleme in der Ukraine und im Ausland zu benutzen.

Sein Lied „Sweet people“, das im Jahre 2010 für den Wettbewerb Eurovision geschrieben ist, ist die Aufforderung an die Welt, die Aufmerksamkeit auf die Lösung der ökologischen Probleme zu lenken, bevor es nicht zu spät ist. Sie fordert auf zu stoppen und an jene Probleme der Umwelt sehen, die häufig ungerecht verkleinert werden und von Leuten nicht anerkannt werden, in deren Macht ist irgendetwas zu ändern.

Sie können mehr über ALyosha auf ihrer öffentlichen Web-Seite erfahren.

Brüder
Klitschko

boxers

„Der Sieg ist unser Prinzip und unser Ziel. Der Sieg nicht nur im Sport, unser Leben wird doch nicht nur durch Ringseile beschränkt“

Vitali Klitschko, Boxkämpfer

Rekord der Einzelkämpfe: 44 Siege (40 Knockouts)
Superschwergewicht
Doktor „Eiserne Faust“

Vitali Klitschko ist Weltmeister im Boxen unter den Professionellen nach Versionen WBO (1999–2000) und WBC (2004–2005, 2008—heutzutage).

Der Name von Vitali ist ins „Guinness-Buch der Rekorde“ als des ersten Weltmeisters in der Superschwergewichtkategorie eingetragen, der 26 Kämpfe mit dem Knockout mit der niedrigsten Anzahl der Runde gewonnen hat, somit den Rekord von Michael Tyson gebrochen.

Ihm sind die Titel „Held der Ukraine“, „Verdienter Meister des Sports der Ukraine“, die Ordenszeichen „Für Verdienste“ und „Für den Mut“ verliehen. Für aktive Teilnahme am internationalen Programm von UNESCO „Ausbildung für Kinder“ ist Vitali Klitschko den Titel „Held für Kinder“ verliehen.

Seit 2003 beschäftigt er sich aktiv mit der Wohltätigkeit und hat zusammen mit dem Bruder Wladimir „Den Fonds von Brüdern Klitschko“ organisiert. Vitalij ist auch Mitgründer der Promotergesellschaft von Brüdern Klitschko „K2 Promotions“, die Boxenturniere der internationalen Klasse durchführt.

Führer der politischen Partei „UDAR“ (Ukrainische Demokratische Allianz für die Reform).

Wladimir Klitschko, Boxkämpfer

Rekord der Einzelkämpfe: 60 Kämpfe (57 Siege)
Superschwergewicht
Doktor „Stahlhammer“

Wladimir Klitschko hält eine Reihe von Jahren die Siegespalme im Superschwergewicht des Berufsboxens, jetzt besitzt er die Titel in vier Prestigeversionen — IBF, WBO, IBO und WBA.

Seine berufliche Karriere hat gleichzeitig mit der Karriere seines Bruders — im Jahre 1996 begonnen.

Die Siege von Wladimir wurden legendär, und sogar erfahrene Boxkämpfer verzichteten mit ihm zu ringen, die Niederlage befürchtend. Nicht umsonst nennt man ihn in der Welt des Berufsboxens nennt man „Stahlhammer“. Die Legende des deutschen Boxens — Axel Schulz — hat nach der Niederlage im Kampf mit Wladimir sieben Jahre lang nicht gerungen.

Im Jahre 2011, den Sieg über dem Briten David Haye errungen, hat Wladimir seinen alten Traum mit dem Bruder verwirklicht — er hat alle Prestigetitel im Superschwergewicht gesammelt. Nach diesem Sieg hat WBA Wladimir den Titel des Einheitlichen Meisters verliehen.

Mehr über Brüder Klitschko kann man auf der öffentlichen web-seite erfahren.


Ruslana

sängerin

„Zartes, aber mit wilder Energie geladenes Mädchen, das den enormen Einsatz und das Talent geleistet hat, damit über die Ukraine das ganze Europa redete“

Ruslana ist bekannte Sängerin, die Millionen Herzen in der ganzen Welt erobert hat. Sie ist Komponistin, Filmherstellerin, Dirigentin, Pianistin, Trommlerin und Parlamentarierin.
Siegerin der Eurovision 2004 und des Internationalen Kunstfestivals „Slawischer Basar“, Wizebsk, Weißrussland (1996).

Sie wurde mit den Prestigeprämien in der Musikwelt, darunter:

  • World Music Award as the World’s Best Selling Ukrainian Artist, Las Vegas, USA;
  • Mit zwei Prämien Asia Song Festival (2009) — „The Best Artist Award of The Asia Song Festival 2009“, „For contributions to the cultural exchanges of Ukraine and Asia in the field of music“ ausgezeichnet.

Ukrainische Amazone hat die Welt der Karpatenberge und der slawischen Motive auf neue Weise eröffnet. Die Lieder, die mit der mystischen Energie geladen sind, schmissige Tanzrhythmen, vokaler Stil, Schmucksachen und Amulette, Symbole der altertümlichen Karpaten — all das ist Ruslana und ihre Wilde Tanzen.

Andrij
Schewtschenko

fußballspieler

„Niemals sehe ich auf die Minuspunkte. Ich bemühe mich immer in allem nur Positives zu suchen und mich über das Leben freuen“

Andrij Schewtschenko — legendärer „Schewa“ — ist ukrainischer Fußballspieler, Stürmer vom Kiewer „Dynamo“ und Kapitän der Auswahlmannschaft der Ukraine. Inhaber vom „Goldenen Ball“ 2004, wurde er dreimal zum besten Torjäger der Liga der Meister, zweimal — der Meisterschaft von Italien, der zweite Torjäger in der Geschichte von „Milan“, sechsmal wurde er zum besten Fußballspieler der Ukraine anerkannt.

Zum ersten Mal im großen Sport mit 17 Jahren erschien, hat Andrij seinen rasenden Aufstieg in der Fußballkarriere begonnen, die ganze Welt gezwungen, über die Ukraine zu reden.

Die letzten zehn Jahre beschäftigt sich aktiv Andrij Schewtschenko, außer Sport mit der Wohltätigkeit. „Der Wohltätigkeitsfonds von Andrij Schewtschenko“ hat einige Spiele bei der Teilnahme der ukrainischen und europäischen Sport- und Showbusinesssterne, darunter „Vom Herz zum Herz“ in Milan und „Schenken wir unsere Herze den Kindern“ in Kyjiw organisiert.

„Fußball spielen und fühlen, dass mir interessant ist, zu kämpfen und in jedem Spiel zu siegen“ — spricht Andrij über seine Pläne.

Igor
Gajdaj

fotograf

„Niemals sehe ich auf die Minuspunkte. Ich bemühe mich immer in allem nur Positives zu suchen und mich über das Leben freuen“

Der Mensch, der heftig begehrt, die Geschichten über einfache und wichtige Sachen zu erzählen, die oft unbemerkt bleiben und als das Gehörige wahrgenommen werden. Igor Gajdaj ist Fotograf aus Kyjiw. Für ihn ist die Fotografie — die Möglichkeit der endlosen Erkenntnis der Welt und sich.

Ob es die Magie der Frauenschönheit und des Charmes, die auf der Band abgedreht sind, oder Fotos sind, die die Liebe der Eltern zu ihren neugeborenen Kindern ausströmen, — haben seine schwarz-weiße Aufnahmen den größeren Wert, als die Gefühle, die in Worten ausgedrückt sind.

Das Projekt von Igor Gajdaj „9 Monate + 3 Tage“ vermittelt mit Hilfe vom Foto die herzbewegenden ersten Stunden und Tage des Menschenlebens, um die Menschen zu erinnern, womit es beginnt.

Das Foto, die Augenblicke der Wahrheit fixiert, hat bewundernswerte Fähigkeit, neue Grenzen der Wahrheit ständig zu eröffnen.

Mehr über die Arbeiten von Igor Gajdaj erfahren.